Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf Kopf

Aktuelles

Anwalt Kanzlei Bremen
28.01.2014  | Was hat es mit "Mallorca-Rentern" auf sich?

Nach derzeitigem Recht (§ 25 Abs. 1 EGBGB) unterliegt die Rechtsnachfolge von Todes wegen (noch) dem Recht des Staates, dem der Erblasser im Zeitpunkt seines Todes angehört. Ein deutscher Staatsangehöriger wird also immer nach deutschem Recht beerbt.

Das ändert sich bald mit der Europäischen Erbrechtsverordnung. Die Verordnung macht das Erbstatut am letzten gewöhnlichen Aufenthalt des Erblassers fest (Art. 21 ErbRVO) und nicht mehr an der Staatsangehörigkeit. Hieraus resultiert das Problem, dass sich das anzuwendende Recht im laufe der Jahre immer wieder ändern kann, ohne dass dies für den zukünftigen Erblasser erkennbar ist.  


Hat also beispielsweise der Erblasser seine letzten Monate auf Mallorca verbracht („Mallorca-Renter“) und dort seinen gewöhnlichen Aufenthalt gehabt, gilt das spanische Erbrecht. Umgekehrt kann ein Ausländer nach deutschem Recht beerbt werden, wenn er mit letztem gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland verstirbt. 


Der Erblasser hat jedoch die Möglichkeit, durch eine ausdrückliche Erklärung in seiner Verfügung von Todes wegen die komplette Erbfolge dem Recht des Staates zu unterwerfen, dem er angehört (Art. 22 ErbRVO). 


Die Rechtswahl muss in testamentarischer Form getroffen werden. Sie sollte darüber hinaus ausdrücklich formuliert werden. 


Die Verordnung ist am 16.08.2012 in Kraft getreten und soll drei Jahre nach Veröffentlichung im Amtsblatt am 17.08.2015 gelten. Die Rechtswahl kann jedoch auch schon vor dem 17.08.2015 getroffen werden. Sie empfiehlt sich daher schon jetzt für alle Personen, die nicht ausschließen können, dass sie mit Wohnung im Ausland versterben werden und die dennoch sicher stellen wollen, dass sie nach ihrem (deutschen) Heimatrecht beerbt werden. 


Sprechen Sie uns an, wenn Sie Beratungsbedarf haben. Wir helfen Ihnen gerne.


Start | Rechtsanwlte | Fachgebiete | Karriere | Geschichte | Aktuelles | Links | Kontakt | Impressum | Informationspflichten
2017 Dr. Mahlstedt & Partner | Design und Programmierung: www.atelier-avanti.de - Werbeagentur in Bremen